Fotoquelle: Feriendorf Auenland

Erdhaus-Wohnsiedlung für Silver - Ager

Meinen Lebensabend möchte ich nicht in einem Altersheim verbringen, die fast alle gleich gebaut sind, teils lieblos wirken und dessen Betreuung auch nicht das Wahre ist.

Aber in Gemeinsamkeit zu leben ist schon erstrebenswert.

Aber wie?

Vor Jahren bin ich auf diese Bauweise – Erdhaus – vom Schweizer Architekten Vetsch gestoßen.
 

So stelle ich mir im Grünen einen schönen Alterswohnsitz vor.

Warum?

  • Wohneinheiten zwischen 70 und 150 qm mit Bad und Küche für eine Person oder Paare

  • Alle sind ebenerdig, also auch behinderten gerecht

  • Gemeinschaftsräume für gemeinsames Essen und Veranstaltungen

  • Schön angelegter Park, um die Natur zu genießen


 

Um jedoch diesen meinen Traum zu verwirklichen, bin ich auf der Suche nach Investoren, Sponsoren, Bauherren, Architekten und einem Grundstück, vorrangig im Harz, die meinen Traum in die Praxis umsetzen, d.h. vom „Reißbrett“ bis Fertigstellung.


 

Auch für diejenigen, die sich vorstellen können, eines Tages in solche einer Erdhauswohnung zu leben, habe ich eine Möglichkeit, sich schon finanziell darauf vorzubereiten und zwar mit


 

leichter gehts nicht

Vielleicht entspricht diese Erdhaus-Wohnsiedlung auch ihren Vorstellungen

Die Erdhaussiedlung soll in einer wald- und wasserreichen Gegend gebaut werden.

Im Winter Schnee für Spaziergänge oder Fahrten mit den Pferdeschlitten.

landscape-76911_640.jpg

Ich dachte vorerst an den Harz.

Die Häuser sollen in einem Kreis erbaut werden, so dass jeder sein eigenes Reich hat und trotzdem in Gemeinschaft leben kann.

Nichtraucher und die Generation 50Plus, alleinstehende Männer oder Frauen, oder Ehepaare die auf ihre Gesundheit achten und auch etwas dafür tun wollen.

Die Entscheidung in welcher Wohnraumgröße jeder leben möchte, liegt bei den zukünftigen Bewohnern.

Die Kücheneinrichtungen sind rund, also es gibt keine Ecken an denen man sich stoßen kann, übergangsmäßig ist das Wohnzimmer gleich mit integriert.

Ob mit Kachelofen oder ohne, dass ist jedem selbst überlassen, aber auf jeden Fall sollte es einen Kachelofen mit eingebauter Sitzbank geben, so wie in Bayern, an dem man im Winter gemütlich sitzen kann.

Große Fenster mit Intelligentem Glas, auch schaltbares oder Smart-Glas genannt, bei denen man hinaus- aber nicht reinschauen kann.

Die Eingangstür ebenfalls aus Intelligentem Glas.

Im Haus selbst gibt es keine Türen außer im Bad.

Das Schlafzimmer kann man sich einrichten wie man will, ob eingebautes Himmelbett oder ganz normales bequemes Bett.

Das Badezimmer sollte altersgerecht mit bodengleicher Dusche, oder Sitzwanne mit Tür zum bequemen ein- und aussteigen, oder eine im Boden eingelassene Badewanne ausgestattet sein.

Jeder soll die Möglichkeit bekommen, einen kleinen Garten hinter dem Haus zu bepflanzen. Einige Beete für ein paar Blumen oder Gemüse oder nur eine Bank, wie es jeder will und kann.

Ein großer Raum als eine Art Cafeteria sollte dabei sein.

Auch wäre eine große Gemeinschaftsküche angebracht, in der täglich für alle Bewohner, die es möchten, gekocht wird, aber auch kalte Mahlzeiten zubereitet werden.

Das gemeinsame Essen findet dann in dem großen Gemeinschaftsraum (Cafeteria) statt, wo sich außer Stühle und Tische auch bequeme Sessel und Sofas befinden.

Außerdem sollte es verschiedene Räume für die Freizeitgestaltung geben, wie

Fernseh- und Video-Raum, Näh- und Bastel-Stube, ein Saal zum Tanzen, Sport- und Schwimmanlage, die man im Sommer und im Winter benutzen kann.

Für Backfreudige stelle ich mir ein großes Backhaus vor, wo jeder sein eigens Brot backen kann und für grillfreudige auch eine Grillmöglichkeit.

Können Sie sich vorstellen, einmal so im Alter zu wohnen?

Falls nicht.

Es gibt das Feriendorf Auenland in Eisfeld im Thüringer Wald, das in diesem Stil errichtet wurde. Überzeugen Sie sich selbst:

 

Feriendorf Auenland

Noch besser ist, mal einen Kurzurlaub zu buchen und sich persönlich alles in der Nähe anzuschauen.

Wenn Sie mir per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Weiter Erläuterungen finden Sie unter Punkt 3 der Datenschutzverordnung.

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now